YIN YOGA DANVITAL

Kunden Bewertungen
Default Avatar
Andrea
26/04/2021
Loslassen

Ich wollte gezielt für meine Faszien etwas tun. Durch Facebook lernte ich Danielle kennen bei einem Livevideo erklärte sie von den Wirkungen. Ich wusste gleich das werde ich ausprobieren und buchte eine Stunde.
Am Anfang tat ich mich echt schwer bei manchen Übungen ,obwohl ich schon lange Yoga praktiziere. Yin Yoga geht so richtig in die Tiefe, das merkte ich bald an meinen Körpergefühl und den Faszien. Während der Einheit kann ich so richtig loslassen,
auch durch die Ruhe und Endspannung. Mein Schlaf hat sich auch gebessert ,ich freue mich jedes mal auf die Stunde und Danielle hat eine sehr angenehme Ausstrahlung. Ich fühle mich sehr gut aufgehoben und interessant sind die Anleitungen zu den Übungen von ihr. Ich werde dranbleiben und meinem Körper etwas gutes tun.
Dankeschön 🙂

Default Avatar
Johanna
20/04/2021
Wie Surfen im Meer

In einer sehr turbulenten Zeit bekam ich eine Yin Yoga Lektion geschenkt. Im Zusammenhang mit Endometriose war mir das schon früher empfohlen worden.
Die erste Lektion war wie Wellness für mich; das Studio schön eingerichtet, es duftete gut, Ruhe, Loslassen, Zeit für mich, entspannen. Danielle korrigiert einen nicht, wie ich es von anderen Lehrern kenne, sondern gibt höchstens mal Hinweise oder Tipps. Das finde ich sehr sehr angenehm.
Mein Gefühl war ganz klar: ich will wieder hingehen! Seither mache ich fast jede Woche Yin Yoga und in den Ferien zuhause. Es fällt mir nicht schwer, mich zu motivieren, denn mein Körper möchte einfach gerne dieses gute Gefühl haben.
Danielle nehme ich als sehr authentisch, herzlich und feinfühlig war. Sie respektiert die Menschen, man darf sich selbst sein auch wenn man unterschiedliche Ansichten hat.
Etwas, das ich sehr liebe, ist Wellensurfen im Meer. Lange Zeit konnte ich das nicht machen, aus verschiedenen Gründen. Erstaunt habe ich gemerkt, dass das Yin Yoga bei Danielle mir etwas ähnliches gibt, wie das Surfen; in die Tiefe gehen, Natur wahrnehmen, loslassen.
Ganz herzlichen Dank.

Default Avatar
MD
23/04/2019
Es sind nicht die eigenen Worte aber das passiert, wenn man mit Danielle Yin Yoga macht

Als ich mich selbst zu lieben begann,
konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid
nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben.
Heute weiß ich: Das nennt man AUTHENTISCH SEIN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
verstand ich, wie sehr es jemanden beeinträchtigen kann,
wenn ich versuche, diesem Menschen meine Wünsche aufzuzwingen,
auch wenn ich eigentlich weiß, dass der Zeitpunkt nicht stimmt
und dieser Mensch nicht dazu bereit ist – und das gilt auch,
wenn dieser Mensch ich selber bin.
Heute weiß ich: Das nennt man RESPEKT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen
und konnte sehen, dass alles um mich herum
eine Aufforderung zum Wachsen war.
Heute weiß ich, das nennt man REIFE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit,
zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin
und dass alles, was geschieht, richtig ist –
von da an konnte ich gelassen sein.
Heute weiß ich: Das nennt man SELBSTVERTRAUEN.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben,
und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen.
Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht,
was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt,
auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo.
Heute weiß ich, das nennt man EINFACHHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war,
von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen
und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst.
Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“,
aber heute weiß ich, das ist SELBSTLIEBE.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen,
so habe ich mich weniger geirrt.
Heute habe ich erkannt: das nennt man BESCHEIDENHEIT.

Als ich mich selbst zu lieben begann,
habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben
und mich um meine Zukunft zu sorgen.
Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet,
so lebe ich heute jeden Tag und nenne es ERFÜLLUNG.

Als ich mich zu lieben begann,
da erkannte ich, dass mich mein Denken
armselig und krank machen kann.
Doch als ich es mit meinem Herzen verbunden hatte,
wurde mein Verstand ein wertvoller Verbündeter.
Diese Verbindung nenne ich heute WEISHEIT DES HERZENS.

Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen,
Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fürchten,
denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander
und es entstehen neue Welten.
Heute weiß ich: DAS IST DAS LEBEN ! (Charlie Chaplin!)

Default Avatar
Toni Meier
16/04/2018
ENTspannung

Liebe Danielle

Gestern SO 15. April 2018 habe ich zum dritten Mal seit vergangenem Februar an einem Deiner Workshops teilgenommen. Jedes Mal konnte ich mich ein weiteres Stück ENTspannen und meinen Körper etwas besser und bewusster spüren und beweglicher werden lassen.
Und der jeweilige Austausch in den Gesprächen mit Dir hat auch gleich meinen Geist gefordert, ist doch Deine offene, direkte und ehrliche Art eine echte Herausforderung, aber eben auch ein grosses Geschenk. So bin ich denn froh und dankbar für beides - das Yin-Yoga UND den Austausch mit Dir.
Ich will ja wieder in (m)eine gute Spur in meinem jetzigen Leben und denke, dass ich mit Yin-Yoga(-Danvital) und Dir als aufmerksamer Lehrerin und warmherziger Menschenseele auf einem guten und absolut geeigneten Weg dazu bin.

Liebe Grüsse, herzlichen Dank für alles bisherige und liebevoll freundschaftliche Umarmung.

Toni

Default Avatar75
Franco
29/01/2018
Empfehlung durch Freunde

Durch gute Bekannte die auch bei Danielle in der Yoga stunde sind und sehr begeistert waren. Habe ich es auch mal ausgetestet und habe es noch nicht bereut.

Default Avatar
J.C.
27/01/2018
Danielles Yoga Studio

War das erste mal beim Yoga überhaupt. Auf anraten meines Arztes. Danielle ist eine tolle Yoga Lehrerin und hat viel Gedult mit mir gehabt. Danke das ich mit Dabei sein darf.

70 + 2 =